26. Oktober 2021

Hamburger Baumaschinen und Wienäber Baumaschinen zeigen neueste Baumaschinen und Zubehör

66. Fachmesse NordBau: Mietgeschäft und Service gefragt wie nie.

Den Stand neuester Technik präsentierten die Baumaschinenhändler Hamburger Baumaschinen GmbH und Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG auf der norddeutschen Kompaktmesse des Bauens. Vom 8. bis 12. September 2021 zeigte das elfköpfige Team der Schwesterunternehmen nach einem Jahr Corona-Pause ihr vielfältiges Spektrum an innovativer Baumaschinentechnik und Sonderlösungen im Bereich der Maschinen- und Anbaugeräte.
Unter dem Motto „Mieten oder Kaufen - Deine Entscheidung bei Top-Service“ beantworteten sie darüber hinaus die spezifischen Fachfragen der interessierten Besucher und Kunden. Aus dem persönlichen Austausch entwickelten sich intensive Fachgespräche.

Die beiden Baumaschinenhändler und -vermieter konnten im vergangenen Jahr das Mietgeschäft erfolgreich forcieren. Auch auf der 66. NordBau setzten sie diesen Trend „Miete statt Kauf“ fort. Die Baumaschinen-Experten aus Vertrieb, Miete und Service stellten sich den vielschichtigen Fragen der Interessenten und hörten bei ihren individuellen Überlegungen genau hin, bevor sie die relevanten Aspekte bei der Entscheidung „Miete oder Kauf“ eingehend erörterten.

Neu: Hyundai HX 210 AL, HX 85 A, HL 960 A und Mecalac Ahlmann AS 600

Über 25 Maschinen von Hyundai, Mecalac Ahlmann, Thaler und BSB stellten die Baumaschinenhändler Hamburger Baumaschinen GmbH und Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG vor. Aus der aktuellen Hyundai-Produktlinie standen die neuesten Modelle Hyundai HX 210 AL (Raupenbagger), Hyundai HX 85 A (Kompaktbagger), Hyundai HL 960 A (Radlader) im Zentrum, vom Hersteller Mecalac Ahlmann der Schwenklader AS 600.

Themenvielfalt im Branchentalk

Interessenten aus der Baubranche, den Kommunen, dem Garten- und Landschaftsbau sowie von Kiesgrubenbesitzern zählten zu den Messebesuchern. Mit ihnen führte das Aussteller-Team nicht nur die zentralen ausstellungsbedingten Fachgespräche, sondern streiften an den fünf Messetagen auch aktuelle Branchenthemen wie die zunehmende Digitalisierung, Lieferengpässe oder Aus- und Weiterbildung.

Interessenten probieren Maschinen aus und bestellen

Im Nachgang der 66. NordBau probierten zahlreiche Interessenten die Maschinen auf den Vorführgelände beider Unternehmen aus. Diese befinden sich für die Hamburger Baumaschinen in Brokenlande/Großenaspe und für Wienäber Baumaschinen in Wesenberg/Reinfeld.
Der Erfolg durch diese hohe Nachfrage begründet für beide Unternehmen auch die Absicht einer Messe-Teilnahme an der 67. NordBau im Jahr 2022. 

« zurück

© 2022 by Hamburger Baumschinen GmbH ・ All Rights Reserved ・ ImpressumDatenschutzAGB Miete

© 2022 by Hamburger Baumschinen GmbH
ImpressumDatenschutzAGB Miete